Monitor Audio Silver FX – Der ultimative Surround-Lautsprecher

Der Monitor Audio Surround-Lautsprecher Silver FX ergänzt jedes Heimkino mit dem realistischen „Mittendrin-Gefühl“.

Monitor Audio Silver FX
Monitor Audio Silver FX

Die Highlights des Monitor Audio Silver FX im Überblick:

  • Echter Surround-Lautsprecher – Mit Dipol- oder Bipol-Betrieb
  • Hochwertig bestücktC-CAM RST-Chassis und Gold-Hochtöner
  • Einfach an der Wand aufhängbar – Mit der integrierten Wandhalterung
  • Versenkte Lautsprecheranschlüsse – Flächenbündige Montage möglich
  • Sechs verschiedene Farbausführungen – Lack oder lieber Echtholz?

Monitor Audio FX – Für den perfekten Surround-Sound

Natürlich lassen sich im Heimkino auch klassische Direktstrahler wie die Silver 50 oder Silver 100 als Surround-Lautsprecher einsetzen, aber richtig konsequent ist es doch nur mit einem speziell für diesen Zweck entwickelten Lautsprecher. Einem Lautsprecher wie dem Monitor Audio Silver FX.

Mit seinem 6“ C-CAM RST-Tief-/Mitteltöner und den zwei in der Abstrahlcharakteristik umschaltbaren 25 Millimeter Gold-Hochtönern erfüllt der Silver FX auch die strengen Anforderungen von echten Heimkinoliebhabern.

Dipol oder Bipol? Das ist hier die Frage…

So spielt er auf Wunsch entweder im phaseninvertierten Dipol-Betrieb, bei dem die beiden Hochtöner gegenphasig arbeiten und somit für eine maximale Diffusion und Nicht-Ortbarkeit sorgen, oder alternativ im Bipol-Betrieb. Beim Bipol-Betrieb arbeiten die beiden Hochtöner gleichphasig, strahlen also das Hochtonsignal gleichmäßig zu beiden Seiten ab, wodurch sich der räumliche Eindruck (gegenüber klassischen Direktstrahlern) ebenfalls deutlich verbessert, der Klang aber trotzdem nicht so stark ortbar ist wie beim „echten“ Direktstrahler.

Mit nur einem Schalter können Sie dabei bequem zwischen den beiden Modi hin- und herschalten.

Der Dipol-Betrieb – Optimal für die Montage an Seitenwänden

Zu beachten ist dabei: Dipole sollten seitlich der Hörposition auf einer Höhe von 1,60 bis 2,10 Metern angebracht werden und einen Abstand von 50 bis 70 Zentimetern zu reflektierenden Wänden.

Beide Hochtöner strahlen gegenphasig ab und es kommt in der Mitte des Lautsprechers zur Auslöschung des abgestrahlten Signals. Im Prinzip bildet sich eine liegende klangliche acht um den Lautsprecher ( ∞ ).

Der Bipol-Betrieb – Perfekt, wenn die Lautsprecher an die Rückwand sollen

Wenn Sie die Lautsprecher hingegen hinter Ihrer Hörposition anbringen, sollten Sie die Lautsprecher in den Bipol-Betrieb schalten. Durch den gleichphasigen Betrieb der beiden Hochtöner kommt es zu einer gleichmäßigen Abstrahlung des Klangs in den Raum und Sie werden „eingehüllt“ von den Effekten. Außerdem erzeugt der Bipol-Betrieb (im Gegensatz zum Dipol-Betrieb) mehr Pegel und der Räumlichkeitseffekt gegenüber Direktstrahlern ist trotzdem deutlich größer. Wenn auch kleiner als im Dipol-Betrieb.

Ein paar Worte zum Abschluss

Letztlich sollten Sie immer ausprobieren, welcher Modus (Dipol oder Bipol) Ihnen klanglich am Besten gefällt. „Richtig“ ist, was ordentlich klingt.

Chassistechnik wie ein Großer – C-CAM RST und Gold-Hochtöner

Die Silver FX sind zwar klein, aber technisch trotzdem komplett durchentwickelt. So sind die folgenden Monitor Audio-Kerntechnologien verbaut:

C-CAM – Ceramic Coated Aluminium/Magnesium – Hart trifft härter

Monitor Audio ist der Meister der Metallmembranen und -kalotten in Hifi-Lautsprechern. Die Silver-Serie stellt dabei keine Ausnahme dar.

So kommt auch hier das edle „C-CAM“ zum Einsatz. Dabei handelt es sich, einfach gesprochen, um einen intelligenten Materialmix aus Aluminium und Magnesium, der im nächsten Arbeitsschritt mit einer hauchdünnen Schicht Keramik überzogen wird. Dadurch erhält das Chassis eine hohe Festigkeit und Widerstandsfähigkeit gegen unerwünschte Schwingungen und verhindert das Aufbrechen des Chassis bei hohen Frequenzen.

RST– Rigid Surface Technology – Vom japanischen Origami zu britischen Lautsprechern

Damit die Membran jederzeit akkurat und zeitrichtig schwingen kann, muss diese widerstandsfähig gegenüber unerwünschten Resonanzen und Schwingungen sein.

Darum hat jedes Chassis der Silver-Serie in exakt vorherberechneten Abständen jeweils eine kleine Vertiefung im Chassis angebracht, die die Membran zusätzlich verstärken und versteifen. Ganz ähnlich der japanischen Falttechnik „Origami“.

Außerdem erhöht sich der effektive Antrieb, die Membranfläche deutlich. Sichtbar wird dies, würde man die Membran wieder „entfalten“. Hörbar und deutlich nachvollziehbar ist das hingegen auch so, anhand des kräftigen, stabilen Bass.

Zwei Gold-Hochtöner – Optimale Diffusion und beste Räumlichkeit

Als Basis für den Hochtöner wird in der Silver-Serie C-CAM verwendet, also keramisiertes Aluminium/Magnesium. Zusätzlich wird der Hochtöner allerdings mit einer Schicht Zinnsulfat eloxiert, was ihm nicht nur die charakteristische, goldene Färbung gibt, sondern ihn auch gleichzeitig deutlich mehr Struktur und Ruhe im Hochtonbereich, da Verzerrungen und Resonanzen im Hochton wirksam verhindert werden.

Versenkte Lautsprecheranschlüsse für eine bündige Wandmontage

Die Monitor Audio Silver FX gehört einfach an die Wand, egal ob Seiten- oder Rückwand. Damit Ihnen das so einfach wie möglich gelingt, haben die Silver FX eine integrierte Wandhalterung.

Und damit die Lautsprecher auch wirklich bündig an die Wand gebracht werden können, sind die Lautsprecheranschlüsse im Gehäuse versenkt. Somit kann das Kabel elegant „im Lautsprecher verschwinden“ und trägt nicht auf.

Vielfältige Gehäusevarianten- Eben wie bei einem Möbelstück

Die Silver FX werden vorrangig eingesetzt, wenn es um eine dezente Unterstützung im Surround-Bereich geht und sich der Klang elegant im Hintergrund halten soll.

Damit das auch optisch funktioniert, stehen sowohl vier verschiedene Echtholzfurniere (Rosenholz, Walnuss, Eiche Natur, Esche Schwarz) als auch zwei verschiedene Lackierungen zur Auswahl. Bei den Lacken können Sie zwischen einer matten weißen Lackierung oder einem modernen Schwarz Hochglanz wählen und den Lautsprecher somit so harmonisch wie möglich in Ihre Einrichtung einpassen.

Der Monitor Audio Silver FX – Intelligent, unauffällig, klangstark.

Noch nicht gefunden was Sie suchen?

Noch mehr Informationen gibt es unter: monitoraudio.de

Sie haben eine Frage, Anregung, Wunsch oder sogar einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns über unser Kontaktformular. Wir melden uns dann umgehend bei Ihnen. Vielen Dank!


Monitor Audio Silver FX ist Teil des "Lautsprecherpaket des Jahres 2019"

Das englische Fachmagazin "What Hi-Fi?" hat sich auch im Jahr 2019 wieder auf die Suche nach dem dem besten Lautsprecherpaket in der Preislage von 2000.- ₤ bis 5000.- ₤ gemacht.

Das Ergebnis: Das Monitor Audio Silver 200 AV12!

Alle Infos direkt im Blog

Deutschen Monitor Audio Silver-Prospekt mit unverbindlichen Preisempfehlungen herunterladen (Hier klicken)

Deutscher Monitor Audio Silver-Prospekt mit unverbindlichen Preisempfehlungen